31.07.2015 – Weinfest Homburg am Main

NIK_2176

Endlich! Nach fast einer Woche Dauerregen meinte es der Wettergott rechtzeitig zum Wochenende wieder gut mit uns. So konnten wir bei strahlendem Sonnenschein unser geliebtes Großlangheim verlassen und in Richtung Homburg am Main aufbrechen. Glücklicherweise kamen wir am Freitagnachmittag im Feierabendverkehr ohne Probleme über die A3 in den Landkreis Main-Spessart. Dank des einberechneten Zeitpuffers hatten wir genügend Zeit, in Ruhe die Bühne für den abendlichen Auftritt herzurichten.

Nach einer kurzen Stärkung starteten wir dann mit einer Runde traditioneller Blasmusik in den Abend. Mit bekannten Stücken vom „Wittmann Franz“ bis hin zur „Vogelwiese“ wurden die Gäste unterhalten. Während wir unser Abendprogramm zum Besten gaben, kündigte sich hoher Besuch an. Die Homburger Weinprinzessin Linda betrat in Begleitung fünf weiterer Weinhoheiten, dem Festleiter und dem Bürgermeister die Bühne und begrüßte die Gäste des Homburger Weinfestes. Beim Stück „Wenn der Wein blüht“ ließ es sich der Bürgermeister auch nicht nehmen, enthusiastisch mitzusingen.

Es dauerte nicht lange, bis die Ersten auf den Bänken standen und sich von der Musik mitreißen ließen. Die Stimmung hielt den ganzen Abend über an, dass sich sowohl Festbesucher als auch Musikanten gerne an diesen Abend erinnern werden.

Ziel des Abends war es – laut Festleitung – dem Alltag zu entfliehen und ein paar schöne Stunden im romantischen Schlosshof und Schlossgarten zu verbringen. Hört man die Meinungen der Gäste und sieht sich die Bilder des Abends an, scheint es, als ob dies allen gelungen ist.

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Eure Großlangheimer

Mehr Bilder

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar